Durchsuchen nach
Monat: Februar 2020

Der letzte Tag – Wir sind erst am Anfang

Der letzte Tag – Wir sind erst am Anfang

Der letzte Tag unserer ersten Woche. Wir beginnen, wie der letzte Tag aufgehört hat und beobachten gespannt, wie Katrin an einem ihrer eigenen Hunde uns weitere Techniken zeigt. Ihre Hunde liegen entspannt im Raum, vier kleine – wie sie sie selber nennt – Fußhupen. Sie begleiten jeden ihrer Unterrichtsstunden. Unsere Köpfe sind voll neues Wissens und Ideen. Uns erwarten spannende Wochen, aber zuerst freuen wir uns auf den Heimweg, um diese ganzen neuen Informationen zu sortieren. Im Mai geht es…

Weiterlesen Weiterlesen

Der glückliche Hund

Der glückliche Hund

Der Tag startet entspannt mit ein wenig Theorie in der Ernährung des Hundes. Wir sind uns alle einig, dass im Vordergrund stehen sollte, dass die Hunde glücklich und gesund sind. Dennoch sollte man immer in der Lage sein, Hundehalter über mögliche Probleme oder Fehlinformationen aufzuklären. Ich vertrete die Meinung, dass letztlich jeder selbst wissen muss, wie er seinen Hund ernähren möchte. Man sollte nur nicht die Augen vor unangenehmen Wahrheiten verschließen. Wir führen eine angenehme Diskussion über das Für und…

Weiterlesen Weiterlesen

Ran an den Hund

Ran an den Hund

Mit vorsichtigen Bewegungen taste ich über die Kruppe meiner Hündin. Die guckt immer nur wieder mit gelangweiltem Blick zu mir. Ihr Kopf kommt näher. “Kuscheln?!” “Nein Mira, bleib’ so..” Ich taste und taste und versuche mein Möglichstes, um ihren Beckenkamm zu erfühlen. Den brauche ich, um herauszufinden, ob ihr Iliosakralgelenk blockiert ist. Eigentlich weiß ich bereits, dass es so ist, da Britt Tank es bereits am Vortag erfühlt hat. Jetzt geht es darum, diese Blockade zu lösen. Vorher muss ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Befund zum Hund

Befund zum Hund

Was vielleicht sehr theoretisch und sehr langweilig klingt, wird letztlich den Alltag eines Hundephysiotherapeuten bestimmen: Der Befund. Es ist immens wichtig zu wissen, welche Informationen man letztlich von seinen Patienten erfahren muss (und natürlich auch von deren Besitzern), um im Nachhinein einen sinnvollen Behandlungsplan erstellen zu können. Angefangen bei den Daten des Besitzers und allen grundlegenden Informationen über den Hund, geht es schnell daran, wie man mehr über den Hund in Erfahrung bringt. Wie ertaste ich Blockaden, Verspannungen, verdickte Gelenke?…

Weiterlesen Weiterlesen

Knochen, Knochen, Knochen

Knochen, Knochen, Knochen

Gestärkt mit neuer Energie geht es in den zweiten Tag. Mittlerweile kennen wir uns ein wenig aus und gehen morgens mit den Hunden eine lange Runde übers Feld und ab in einen ganzen Tag Anatomie. Das Fach ist unter den meisten nicht das Beliebteste. Es nicht nur sehr umfangreich, sondern auch sehr lernintensiv. Ich liebe es! Auch, wenn ich mir noch längst nicht alle wichtigen Knochenpunkte oder Muskeln merken konnte, aber mir macht es wahnsinnig Spaß. Mira muss meistens herhalten…

Weiterlesen Weiterlesen

Los geht’s – der erste Praxistag

Los geht’s – der erste Praxistag

Nach einer sehr schnellen Anfahrt, kamen wir am Sonntag von Wind und Regen durchgeschüttelt an. Kirchlengern liegt ruhig und sehr ländlich. Die Häuser stehen immer wieder vereinzelt oder in kleinen Gruppen zwischen den Feldern. Unsere Unterkunft liegt in direkter Nähe zum Seminarort – ich dachte mir, dass es das am Anfang für uns einfacher machen sollte. Wir kamen am Sonntag bereits am frühen Nachmittag an. So hatten Mira und ich die Möglichkeit, uns die Gegend im letzten Tageslicht anzusehen. Wir…

Weiterlesen Weiterlesen

error: Dieser Inhalt ist geschützt!